Fortbildungen

Fortbildungen

November 2019

Souverän bleiben vor anderen – frei(er) sprechen, päsentieren und reden

  • Termin: Sonntag, 24. November 2019 von 9:15 bis 16:15 Uhr
  • Ort: DRK Ortsverein Altenholz e.V., Am Buchholz 4, 24161 Altenholz
  • Referentin: Hilde Weeg, Logopädin, Radiojournalistin, Systemische Kommunikationsberaterin (SG zertifiziert), (www.weeg-kommunikation.de)

Inhalte:
Was passiert beim Gedanken daran, vor anderen frei sprechen zu müssen oder zu präsentieren? Schnürt es die Kehle zu, erhöht sich der Puls? Rutscht die Stimme nach oben und wird zittrig? Bei vielen Menschen führt allein die Vorstellung, vor einer Gruppe von Menschen frei reden zu sollen, zu erheblichen Stress-Symptomen. Dabei gibt es viele Wege, um Lampenfieber oder Redeangst zu bewältigen und vor anderen einen kühlen Kopf zu bewahren.
Am Workshop-Tag werden Grundlagen der physiologischen Stimmführung, des Umgangs mit Lampenfieber und der Kommunikation – auch in Therapie, Coaching und Beratung – vertieft. Im Vordergrund stehen dabei zahlreiche praktische Übungen mit Tipps und Hinweisen für die individuelle Kommunikation und Stimmführung im beruflichen und privaten Alltag.

Die TN:

  • probieren aus, wie freies Sprechen vor anderen besser gelingt;
  • erhalten aus praktischen Übungen Feedback über ihre Präsenz, die Stimmführung und ihre Körpersprache;
  • erfahren, welche Strategien im Umgang mit Stress, Lampenfieber und Prüfungsangst helfen;
  • schulen die eigene Sensibilität und Wahrnehmung für Stimme, Körper und Kommunikation in und vor Gruppen.
  • Kosten:
    • € 55,- für ordentliche und außerordentliche Mitglieder
    • € 95,- für Personen, die nicht Mitglied des Verbandes sind

Unsere Leistungen: Raummiete, Getränke, Mittagessen, Referentenhonorar
Die Teilnehmerzahl ist auf 18 Personen begrenzt.

Die Anmeldung erfolgt per Email an Fortbildung@supervision-sh.de